Digitale Karten

Webanwendungen des Geonetzwerk.metropoleRuhr

Das Netzwerk entwickelt und betreut eine Reihe von Projekten, die in interaktiven Webanwendungen für Fachanwender und die Öffentlichkeit Geoinformationen im regionalen Kontext erlebbar gestalten. Mit Auswahl der Anwendung öffnet sich eine Webseite zu dem jeweiligen ausgewählten Thema, in der der Betrachter die Region digital per Mausklick erfahren kann. In den Anwendungen stehen verschiedene Funktionen zur Verfügung: Adresssuche, Streckenmessungen sowie ein Bildexport und eine Druckfunktion. 

Der schräge Blick aufs Revier

Im Jubiläumsjahr wird es ganz besonders schräg! Rund 150.000 Bilder aus der Vogelperspektive, sog. Schrägluftbilder, lassen das Ruhrgebiet aus einem ganz besonderen Blickwinkel erstrahlen.

zu 3d.ruhr

Zeitreisen aus der Vogelperspektive

Eine Zeitreise durch die Metropole Ruhr können Sie auf unserem Portal luftbilder.geoportal.ruhr mit mehr als 50.000 historischen und aktuellen digitalen Luftbildern unternehmen. So können Sie den Strukturwandel im Ruhrgebiet hautnah erleben.

Zur Anwendung Luftbild

Unser Stadtplan fürs Ruhrgebiet

Wo finde ich die nächste Kita? Ist das Neubaugebiet, in dem ich lebe, schon im Navigationsgerät vermerkt? Seit den 70er Jahren erstellt der RVR eine Stadtkarte zusammen mit den 53 Städten und Gemeinden des Ruhrgebiets und darüber hinaus.

zum Stadtplan Ruhr

Denkmäler digital erleben

Ein neues Projekt in der Region. Die Denkmalübersichten der Kommunen können Sie in dieser Anwendung digital erleben und mehr Hintergrundinformationen über die Orte erhalten.

Zur Anwendung Denkmäler
Screenshot Bebauungsplan

Überblick über Planverfahren

Wer Wohnraum schaffen, seinen Gewerbestandort erweitern oder sich als Unternehmen ansiedeln will, kann sich hier einen ersten Überblick über aktuelle Baumöglichkeiten verschaffen.

Zur Anwendung Bebauungsplan
Screenshot interaktive Karte Radschnellweg Ruhr

Interaktive Karte Radschnellweg Ruhr

Der geplante Streckenverlauf des Radschnellwegs Ruhr RS1 über 100 Kilometer von Duisburg bis Hamm - basierend auf der Machbarkeitsstudie, herausgegeben vom Regionalverband Ruhr (RVR).

zur Anwendung Radschnellweg Ruhr