QGIS Anwendertreffen 2022

Seit einigen Jahren nimmt die freie Geoinformationssoftware QGIS einen immer größer werdenden Stellenwert in der Verwaltungsarbeit der Metropole Ruhr ein. Das Geonetzwerk.mR unterstützt diese Entwicklung mit Angeboten zur Vernetzung und Zusammenarbeit z.B. bei der gemeinsamen Umsetzung von Plug-ins und bietet seit 2017 auch Schulungen an.

Vor diesem Hintergrund laden die QGIS Anwendergruppe Deutschland e.V. und das Geonetzwerk.metropoleRuhr zum diesjährigen QGIS Anwendertreffen ein. Die Veranstaltung findet in hybrider Form statt, d.h. zum einen als Präsenzveranstaltung im Haus der Technik in Essen und zusätzlich wird der Vortragsblock online als Streaming via Webex angeboten.

Wie schon bei den vergangenen Anwendertreffen starten wir mit Impulsvorträgen in den Tag, am Nachmittag bietet das Haus der Technik uns dann Raum für Diskussionen an Thementischen und Workshops, so dass genügend Zeit bleiben sollte um alle Fragen rund um QGIS gemeinsam zu beantworten und zu bearbeiten.

 

Datum:

21. September 2022 von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Vor Ort:

Haus der Technik
Hollestr. 1 | 45127 Essen

Online: 

Streaming der Vorträge via Webex (9:30 bis 12:45 Uhr)

 

Anmeldung Anwendertreffen

Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 09.09.2022 über den untenstehenden Anmeldebutton. Die Teilnahme an Vorträgen und Themen-Stammtischen ist kostenfrei, für Workshops wird ein Kostenbeitrag von 50 Euro erhoben. Bitte geben Sie daher bei der Buchung des Workshops Ihre Rechnungsadresse mit an. Alle Workshops werden auf selbst mitzubringenden Laptops durchgeführt, QGIS installieren Sie bitte im Vorfeld! Bitte beachten Sie dabei die entsprechenden Hinweise der Workshops. Zu Ihrem Schutz führt das Haus der Technik Präsenzveranstaltungen nach der 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet; Antigen-Schnelltest 24h / PCR-Test 48h) durch. Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutz ist verpflichtend.

Online-Anmeldung

Anmeldeschluss ist Freitag, 9. September 2022  

Programm

Vormittag

Nach Impulsen steht der Vormittag im Zeichen der Diskussion zu Themen der Verwaltung. Neben Einblicken in die Umstellung der Verwaltung auf QGIS und die damit verbundenen Herausforderungen und Chancen gibt es einen Ausblick auf neue Tools und Chancen der Umsetzung in Fachanwendungen.

Moderation: David Arndt - Gst. Geonetzwerk.mR/RVR, Thomas Schüttenberg – QGIS Anwendergruppe Deutschland e.V

9:00 UhrEintreffen, Akkreditierung, Begrüßungsimbiss
9:30 Uhr

Begrüßung

Stefan Kuczera | Regionalverband Ruhr, Bereichsleiter Planung
Benno Schmeing | Lenkungskreisvorsitzender Geonetzwerk.metropoleRuhr
Thomas Schüttenberg | QGIS-Anwendergruppe Deutschland e.V.

Vorträge 
9:45 Uhr   

QGIS Umstellung in Dortmund

Gregor Bein | Stadt Dortmund

10:15 Uhr

Stadtpläne mit QGIS – Beschriftung & Straßenverzeichnis/Suchgitter
Automatisierter Workflow zur Erstellung eines Printstadtplans - Das Glück liegt (nicht) auf der Straße: Wie gelingt trotzdem die (fast) vollständige Straßenbeschriftung und wie wird das dazugehörige Straßenverzeichnis erzeugt?   

Larissa Bitterich, Daniel Krone | Regionalverband Ruhr

10:45 Uhr 

Schilderkataster für Radwege
Plugin zur Katalogisierung der Radwegweiser des Regionalverband Ruhr

David Arndt | Regionalverband Ruhr

11:15 UhrNetworking Coffee
11:45 Uhr 

QGIS und PostgreSQL/PostGIS - tolle Möglichkeiten des Zusammenspiels

QGIS in Kombination mit PostgreSQL bietet tolle Möglichkeiten, die vielleicht nicht alle bekannt sind. Werfen wir einen genaueren Blick auf die DB Verwaltung und lernen das einfache Erstellen von Daten in der Datenbank kennen. Außerdem wird das Speichern von Projekten und Stilen in der Datenbank vorgestellt. PostGIS unterstützt unterschiedliche Datentypen, wie Vektor-, Rasterdaten, Punktwolken und Topologien, die in QGIS einfach genutzt werden können. Von den Stärken PostgreSQLs wie Rechteverwaltung sowie Funktionen und Triggern profitieren auch QGIS-Projekte. Darüberhinaus sind einige Plugins im Umgang mit PostgreSQL/PostGIS zu empfehlen. Ein Vortrag der Lust auf PostgreSQL/PostGIS in Kombination mit QGIS machen soll.

Astrid Emde | WhereGroup GmbH

12:15 Uhr

Einsatz von QGIS bei einem Klimafolgeanpassungsprojekt für eine Fläche von 34.100 km²
In diesem Vortrag wird gezeigt, wie QGIS uns bei der Bearbeitung eines großen Projekts geholfen hat. QGIS kam u.a. zum Einsatz um den Projektablauf (Zeitplan) bei der Beteiligung von zwei Ingenieurbüros im Blick zu behalten. Während der Bearbeitung gab es zudem ein Aufgabenpaket was die Beurteilung von Berechnungsergebnissen von 34.100 km2 erforderte. Hier haben wir mit QGIS eine Routine entwickelt, so dass möglichst unabhängig von der Erfahrung des Bearbeiters eine gleiche Qualität und Bewertung des Ergebnisses erfolgt.

Barbara Werth | Weber-Ingenieure GmbH

12:45 Uhr     Lunchbreak & Networking

 

Nachmittag

ab 13.45 Uhr 
Themenstammtische

Thementisch 1: Verwaltungseinsatz/Umstellung auf QGIS

Moderation:  N.N.

 

Thementisch 2: QGIS in kommunalen Fachanwendungen

Moderation: N.N.

 

Thementisch 3: XPlanung

Moderation: Laura Klement - Regionalverband Ruhr

 

Thementisch 4: QGIS in der Wasserwirtschaft

Moderation: Barbara Werth – Weber-Ingenieure GmbH

 Weitere Themenstammtische können spontan eröffnet werden!
14:45 UhrVorstellung der Themenergebnisse und Kurzinformationen zu den Workshops

Workshops

Auch bei dem diesjährigen Anwendertreffen haben Sie wieder die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen und bei erfahrenen und qualifizierten Trainern Ihr QGIS Wissen zu vertiefen und Fragen zu erörtern. Wir bitten um vorherige verbindliche Anmeldung, da die Plätze begrenzt sind.

Workshops 15:30-17:00 Uhr

Bitte beachten Sie die Hinweise zu den benötigten Softwareversionen und bringen Sie Ihren eigenen Laptop mit.
Die Workshops finden ausschließlich in Präsenz statt und werden nicht aufgezeichnet oder digital übertragen.

maximal 15 Teilnehmer pro Workshop - Vergabe nach Eingang der Anmeldung - Kostenbeitrag 50 Euro

Workshop 1:
Neues von QGIS

Stefan Giese | WhereGroup GmbH

Software:
QGIS 3.28

Zielgruppe:
Personen, die bereits einige Erfahrungen in QGIS haben und sich über Neuerungen informieren möchten
 

Workshop 2:
Einstieg in QGIS

Elke Schmees | Regionalverband Ruhr

Software:
GIS 3.xx (möglichst die aktuelle LTR Version QGIS 3.22)

 Zielgruppe:
Personen, die bisher keine oder wenig Berührungspunkte mit QGIS haben

Inhalte:
GIS Grundlagen
Vektordatenbearbeitung
Symbolisierung und Beschriftung von Vektordaten
Karte exportieren/ Layout-Erzeugung

Workshop 3:
Rasterdaten in QGIS - Kartenansichten und 3D Ansichten (DGM)

Otto Dassau | Geoinformatikbüro Dassau GmbH

Software:
QGIS LTR (Version 3.22)

Zielgruppe:
Personen, die bereits Erfahrungen mit QGIS haben

Inhalte:
Grundlagen DGM/DHM, Datenquellen
Visualisierung von Rasterdaten in QGIS (Symboleinstellung, Klassifizierung, Farbpaletten)
Einstellungen (Pyramiden) für die performante Darstellung
GDAL Werkzeuge zur Analyse / Visualisierung von Rasterdaten (DGM) in QGIS